Abnehmen und Kohlenhydrate

Hi,
ich mache momentan eine Diät und viel Sport, man will ja für den Sommer gut aussehen ;)
Als ich neulich mit einem Kumpel über das essen während einer diät geredet habe, meinte der ich sollte bloss die Hände von Nudeln und anderem Kohlenhydrathaltigem Essen lassen, kohlenhydrate wären schlecht zum abnehmen.
Kann das jemand bestätigen? Was genau ist an Kohlenhydraten so schlecht? Ich hab ehrlich gesagt wenig Lust mit dem Nudelnessen aufzuhören :(

Grüsse, lancer

Antworten (3)
Abnehmen

Hallo Iancer,
es kommt immer auf die Mengen an. Ich bin auch eine leidenschaftliche Nudelesserin und hab es trotzdem geschafft nach meiner Schwangerschaft 13 kg abzunehmen und das mit 4 mal essen am Tag. Es kommt einfach immer drauf an wie man etwas angeht.

Abnehmen und Kohlenhydrate

Selbst hier wird übers Abnehmen totaler Schmarrn geschrieben.
Weswegen auch hier gilt, wer keine Ahnung hat, sollte lieber nichts schreiben.


Wer eine Diät durchführen muss / will sollte:

1. seine Kohlenhydrat Zufuhr stark drosseln, auf etwa 20 bis 50 Gramm täglich.
2. UNBEDINGT 30 Gramm täglich Fett zu sich nehmen, am besten natives
kaltgepresstes Olivenöl, natives Rap- oder Leinöl... ohne Fett/Öl funktioniert keine Diät
3. täglich reichlich hochwertiges Eiweiß (Wertigkeit über 90) verköstigen,
als gute Faustformel, 1 Gramm je KG Körpergewicht.


Wer es immer noch nicht weiß, der Mensch ist ein Fleisch, Fett, Eiweiß
und Pflanzenesser, jdeoch kein Kohlenhydrat Verköstiger.
Denn im Grunde brauchen wir keine reinen Kohlenhydrate, dass was an
Verbrennungsenergie gebraucht wird, kann der Körper aus Fett und Eiweiß
bilden.

Zudem kommt es dann nicht:
zu Überzuckerung, Diabetis, Leberverfettung, Gallensteine, Darmprobleme,
Übergewicht, schlechtes Allgemeinbefinden, unreine Haut u.v.m.

T.A.

Antwort

Ja, Kohlenhydrate sind "schlecht" fürs Abnehmen, aber wenn du aufhörst welche zu essen wird es dir auch nicht viel bringen.

Aus Kohlenhydrate beziehen wir die meiste Energie (also Kalorien) und wir brauchen sie um uns satt zu essen.
Wenn du keine mehr isst, nimmst du zwar ab, aber 1. können dich leicht Heißhungerattacken überkommen und du immer mehr Lust auf Süßigkeiten bekommen, 2. wird man leicht schlecht gelaunt und antriebslos und 3. fährst du deine Kalorienzufuhr damit so schnell runter, dass dein Körper auf Energiesparmodus schaltet und du, wenn du wieder normal isst, sofort wieder zunimmst.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren