Wie gesund ist es, anstatt Zucker am Morgen Kohlenhydrate zu essen?

Hallo! Ich bin ein regelrechter Zuckeryunkie. Vor allem am Morgen esse ich sehr viel davon (durch Nutelle, Stuten und ähnliches). Das Gute ist, dass ich kein Übergewicht habe, aber durch mein Essverhalten auch wieder sehr schnell Hunger habe. Blöde Sache. Nun habe ich schonmal überlegt morgens was herzhaftes zu essen, zum Beispiel Bratkartoffeln mit Speck! Ist das gesünder als Brot mit Nutella? Aber länger satt macht es doch sicherlich?!

Antworten (5)
Leuchteturm

Ich persönlich mag lieber Müsli - ein Joghurt mit Honig, Früchten und Dinkelflakes und Vollkornhaferflocken mit eienm Schuss Milch - und perfekt ist der Start in den Tag! Die Nutella kann man danach getrost in den Müll schmeißen ;).

Frühstücken

The_end hat Recht, komplexte Kohlenhydrate sind wichtig. Man sollte morgens auch immer viel und gut essen, damit man so lange wie möglich satt bleibt! Ich würde dir vorschlagen, ein Rührei mit Tomate und Schnittlauch zu essen, dazu ein Vollkornbrötchen mit Quark und Käse, das macht lange satt =).

Also zunächst einmal solltest du wissen, das der Körper Zucker und somit Kohlenhydrate durchaus benötigt, um leben zu können, das Gehirn speist sich schließlich aus Zucker (das scheinen die meisten zu vergessen). Allerdings machen komplexe Kohlenyhdrate lange satt und halten den Blutzuckerspiegel konstant, weswegen man sie bevorzugt essen sollte.

Die Suche nach Alternativen.

Also Bratkartoffeln mit Speck sollten eigentlich die Ausßnahme sein.. Das ist so ziemlich die ungesündeste Kombination, von der ich gehört habe :D. Aber Nutella und Brot ist auch nicht wirklich so doll... Versuch es doch mal mit einem Vollkornbrötchen mit Quark und Honig!

Antwort

Erstmal, Zucker sind Kohlenhydrate und umgekehrt.
Der Unterschied liegt nur darin, ob es Einfach-, Zweifach- oder Mehrfachzucker/Kohlenhydrate sind.

Nutella sind Ein- oder Zweifachkohlenhydrate, sie müssen im Körper nicht abgebaut werden, bringen den Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe, lassen ihn aber auch schnell wieder abfallen und man hat wieder Hunger.
Bratkartoffeln wären zwar Mehrfachzucker, allerdings geht es auch etwas weniger fettreich ;) Sehr gut für ein Frühstück mit Mehrfachkohlenhydraten sind Vollkornprodukte, Müslis etc. geeignet.

Du könntest ja einen Kompromiss machen: Ein Vollkornbrot mit Nutella, dann hast du Mehrfach- und Einfachzucker.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren