Eine Diät ohne Kohlehydrate - kann das auf Dauer gesundheitsschädlich sein?

Meine Freundin versucht zum X-ten Mal wieder abzunehem. Jetzt will sie eine Diät machen, auf der für einige Wochen total auf Kohlehydrate verzichtet wird. Da kann doch nicht gesund sein und der Jojo-Effekt danach dürfte wohl doch klar sein, oder? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Mausiehie

Antworten (3)

Kohlenhydrate sollte man auch während einer Diät zu sich nehmen.

Kohlenhydrate

Der Körper benötigt auch Kohlenhydrate, wenn man auf Kohlenhydrate über Wochen hinweg verzichtet aufgrund einer Diät ist es vorprogrammiert, dass der Jojo Effekt eintritt. Zumindestens am Vormittag sollte man Kohlenhydrate zu sich nehmen. Am Abend dann nicht mehr. Am besten ist es nach 18 Uhr nichts mehr zu Essen, so hat der Körper Zeit die Nahrung zu verbrennen.

Antwort

Na, da wünsche ich ihr dann mal viel Spaß, denn das wird nicht funktionieren.
Was will sie denn die paar Wochen essen? Nur Gemüse und Eiweiß?
Selbst wenn sie das schaffen würde, ginge das wohl 1. mit einem nicht enden wollenden Hungergefühl einher, wäre das 2. absolut nicht gesund (bald schon wäre ihre Stimmung am Tiefpunkt, sie hätte keine Energie etc. woher sollte sie diese denn auch haben) und 3. der von dir angesprochene Jojo-Effekt sicher vorprogrammiert.
Du kannst es ihr ja mal so erklären:
Wenn sie auf Kohlenhydrate verzichtet, glaubt der Körper, er wäre in einer "Hungersnot" und will, wenn sie wieder normal isst, sofort Fettreserven für die nächste "Not" anlegen.
Realistischer wäre es, auf Ein- und Zweifachzucker zu verzichten, doch auch das wird nicht gänzlich gehen, den dann wäre z.B. auch Obst oder Milch tabu.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren