Kann ein Zuviel an Einweiß dem Körper schaden?

Hallo und guten Morgen! Ich habe mal eine Frage zum Thema eiweißreiche Ernährung. Und zwar habe ich schon öfter davon gelesen, dass besonders Eiweß bei Diäten helfen sollen, dies aber auch schädlich für die Nieren sein kann. Stimmt das? Und wenn, in welchem Maße? Sportler zum Beispiel nehmen doch auch sehr viel, sind die auch gefährdet? steinchen

Antworten (3)

Noch was zum Eiweißbedarf: Wenn man krank ist, zum Beispiel erkältet, ist der Eiweißbedarf auch erhöht, weil das Immunsystem auf vollen Touren arbeitet, und das benötigt Eiweiß für seine Funktionen.

Super Antwort, Quidashi! Nur eine kleine Ergänzung: Bodybuilder brauchen 2 g bis 2, 2 g Protein pro Kilo Gewicht, wenn sie ordentlich Muskeln aufbauen wollen.

Auf die Dosis kommt es an

Hallo steinchen,

es stimmt, dass man heutzutage empfiehlt, gerade bei Diäten auf die Eiweißzufuhr zu achten. Früher war das ja etwas anders, aber da war wohl noch nicht so klar, dass der Körper sich das Eiweiß aus den Muskeln holt, wenn er es aufgrund einer kalorienreduzierten Diät nicht in ausreichendem Maße zugeführt bekommt. Und wenn das Muskeleiweiß abgebaut wird, funktioniert auch die Fettverbrennung nicht mehr, weil nur in den Muskeln Fett verbrannt wird.

Dass Sportler generell sehr viel Eiweiß benötigen, stimmt übrigens nicht, denn das gilt so nur für Kraftsportler (Bodybuilder vor allem). Die anderen wie Ausdauersportler, benötigen eher mehr Kohlenhydrate als mehr Eiweiß.

Und jetzt noch kurz zu den Nieren: Wenn eine Nierenschwäche vorliegt, kann zuviel Eiweiß wirklich schädlich sein, weil der Körper es eben durch die Nieren ausscheidet.

Die normale Dosis für jemand, der nicht nierenkrank ist und kein Kraftsportler ist, beträgt zwischen 0, 8 g und 1 g pro Kilogramm Körpergewicht.

Alles Gute für dich!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren