Schmerzen durch barfuß laufen?

Hey ihr!

Ich war gestern auf einem Open Air und bin den ganzen Tag barfuß gelaufen, weil sooo schönes Wetter war. Angeblich soll das ja auch gesund sein, aber mir haben gestern abend schon total die Fußballen geschmerzt. Woran liegt das? Muss man sich vielleicht erst daran gewöhnen? Wie ist das bei euch wenn ihr barfuß lauft?

Antworten (6)

Kann Empfehlungen bestätigen. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass das richtige Auftreten mit dem vorderen Fußballen gegenüber dem "Fersenlauf" etliche Beschwerden lindern oder gar beseitigen. Durch verbesserte Abhärtung auch bei Kälte keine Probleme; extreme Nässe jedoch nicht gut. Rutschgefahr zu groß.

Eigene Erfahrungen

Ich bin vor etwa einem Jahr auf Ballengang umgestiegen. Gründe dafür können im Internet unter den Begriffen "Ballengang" und "Fersengang" nachgelesen werden. Nach Jahrzehnten der Vernachlässigung der Füße (normale Schuhe sind wie Gips) führte es zu wochenlangen und täglichen Muskelkater in den Waden und auch zu Fußschmerzen z.B. an der Fußsohle. Insgesamt lohnt sich jedoch der Umstieg. Da man nicht immer barfuß laufen kann empfehle ich Barfußschuhe z.B. von Senmotic, Sole Runner oder Vivobarefoot. Zuhause sowieso nur barfuß oder auf Socken und keinesfalls in Hausschuhen mit harter Sohle.

Als untrainierter Läufer sollte man auch nicht gleich einen Marathon laufen. Entweder man trainiert die Füße über Wochen und Monate mit einer langsamen Steigerung des Anteils des Barfußlaufens (natürlich im Ballengang über den Vorfuß) oder man lässt es bleiben und lässt die Bewegung die Beine machen und nutzt lediglich den Fußstumpf (Ferse) für den Bodenkontakt. Dann kann der Fuß auch weiter verkümmern.

Wenn wirklich starke Schmerzen auftreten, würde ich mal zu einem Orthopäden gehen. Vielleicht ist was mit der Achillesferse.

WEnn man normalerweise in hochhackigen Schuhen umherläuft, verkümmern die Fußmuskeln. Dann fällt es schwer, normal barfuß zu laufen. Daran muss man sich erst gewöhnen, aber es soll ja sehr gesund sein.

Ja, muss man sich dran gewoehnen,

Finde ich jedenfalls. Nach 'ner Zeit geht es dann eigentlich bei mir.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren