Warum habe ich bei Sit Ups Probleme mit dem Hüftbeuger?

Ich mache schon seit einer ganzen Weile Krafttraining und auch viele Sit Ups. Jetzt habe ich aber seit einer Woche schmerzen im Hüftbeuger und muss auf die Sit Ups verzichten. Habe ich mir eine Zerrung zugezogen, oder woher können die Schmerzen kommen?

David

Antworten (7)
Bauchmuskelübungen

Ich mache ganz andere Bauchmuskelübungen:
- Hinstellen, etwas nach vorn beugen, Hände auf die Oberschenkel, und dann ausatmen und 10 mal den Bauch einziehen und wieder loslassen.
- Das geht auch im Vierfüßerstand!

@towerhill

Da ist unsere sitzende Lebensweise dran schuld. Der Lendenbereich ist schlecht durchblutet nicht kräftig genug, um Übungen wie Sit ups problemlos wegstecken zu können.

Früher haben wir doch auch richtige Situps gemacht, ohne dass man sofort Probleme mit der Wirbelsäule bekommen hat. Wieso können die bewährten Übungen heute denn nicht mehr gemacht werden? Ich verstehe das einfach nicht.

@patrick22

Diese Sit ups nennt man Crunches.

Man soll sich nicht ganz aufsetzen bei den Situps. Der untere Rücken bleibt am Boden, und nur der oberer Teil wird ein Stück weit gerade hochgehoben. Die Hüftbeuger sind dann nicht an der Übung beteiligt und werden auch nicht belastet.

Crunches statt Sit-Ups

Überlastung des Lendenwirbelbereichs ist genau der Grund, warum Crunches unbedenklicher sind als Sit-Ups. Bei Crunches ist der untere Rücken nämlich komplett auf dem Boden fixiert. Angehoben wird nur die obere Schulterpartie.

Man kann die Crunches weiter variieren, indem man die Übungen langsamer macht oder beim Hochkommen den Oberkörper leicht zur Seite dreht.

Überlastung der Hüftbeuger

Lieber David,

wahrscheinlich hast du durch die vielen Sit ups deine Hüftbeuger überlastet, weshalb sie jetzt schmerzen.
Es gibt auch andere Übungen für die Bauchmuskulatur, die gute Ergebnisse bringen, ohne die Lendenwirbelsäule übermäßig zu beanspruchen.

Zoe73

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren