Welche Vitamine kann man unbegrenzt nehmen und bei welchen überdosieren?

Bei Vitamin C hat meine Mutter immer gesagt, wenn du zu viel davon nimmst, dann wird das überschüssige Vitamin C vom Körper einfach ausgeschüttet. Dies bedeutete für mich, es ist nicht schädlich zu viel zu nehmen, aber eben auch rausgeschmissenes Geld.
Meine Frage jetzt: Kann Vitamin C wirklich nicht schädlich sein und wie ist das mit anderen Vitaminen?

Antworten (3)

Dass diese ganzen künstlichen Vitamine nicht nur nichts taugen, sondern unter Umständen auch negative Nebenwirkungen haben können, weiß man noch gar nicht so lange. Mittlerweile hört man aber immer öfter Warnungen vor der Einnahme.

Fettlösliche Vitamine sind das Problem

Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen. Der Körper kann zuviel davon also einfach ausschwemmen. Problematisch wird es bei den Vitaminen, die fettlöslich sind (z.B. Vitamin E). Das kann der Körper speichern, wodurch die Gefahr einer Überdosierung gegeben sein könnte.

Natürliches Vitamin C kann wohl nicht schaden, weil man gar nicht so viele Apfelsinen, Zitronen usw. essen kann, dass eine Überdosierung auftritt. Aber wenn du jeden Tag Vitamin C Pillen schluckst, dann könnte das schon schädlich sein, wie eben alles, was man im Übermaß zu sich nimmt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren