Wie ernähren, wenn man die Leber entlasten möchte?

Kann man sich so ernähren, damit die Leber entlastet wird?
Gibt es so etwas wie eine Schonkost für die Leber?
Welche Lebensmittel wären dafür geeignet?

Antworten (6)

Mein Onkel hat Probleme mit der Leber und kann fetthaltige Speisen überhaupt nicht vertragen. Er isst aber viel Gemüse und fettarme Reisgerichte, um die Leber zu schonen. Ausserdem nimmt er täglich eine Kapsel mit Artischocken-Extrakt, was der Leber sehr gut tun soll, wie er sagt. Wenn es ihm wegen Leber-Problemen schlecht geht, muss er für ein paar Tage eine Diät einhalten und sich nur von Zwieback und Tee ernähren.

Die Leber ist das Organ des Stoffwechsels und hat viele, wichtige Aufgaben zu erfüllen. Der Leber zuliebe sollte man sich grundsätzlich fettarm aber trotzdem gesund und vollwertig ernähren. Die Nahrungsmittel sollten nicht zu stark gewürzt werden und ab und zu ist eine Leberreinigung sehr sinnvoll. Alkohol ist reines Gift für die Leber und muss, wenn man sie schonen will, weggelassen werden.

Nur staunen über die anderen

Hallo

meine frage an dich - warum möchtest du dir deine leber entgiften? was ist dein grund dazu?

@Gorbatschow

TOTALER UNFUG !!!!

Durch Kohlenhydrate wird die Leber sinnlos BELASTET.

Die Leber ist u.a. für unseren Energiehaushalt zuständig, sie verstoffwechsellt ebenso Kohlenhydrate wie Fette.
Ein Überschuss an Kohlenhydrate in Verbindung mit zu wenig Eiweiß lässt die Leber sehr schnell verfetten, so dass diese ihrer eigentlichen Funktion des Energiehaushaltes nicht mehr richtig nachkommen kann.
Und wiederum zu viele Kohlenhydrate führen dazu das der Kreis sich schließt.
Die Leber wird überlastet, verfettet, verhärtet, endet in einer Leberzirrhose und baut sich systemmatisch selbst ab.
Mitunter folgt...LEBERKREBS:

Somit heißt der Stoff, der die Leber entlastet...."EIWEIß", 1 bis 2 Gramm je KG Körpergewicht täglich !!!
AUSSERDEM KOHLENHYDRAT ARME NAHRUNG !!!

Leber entgiftung

Besonders Mariendistel, Avokado und Curcumin haben nach meiner Erfahrung guten Erfolg gebracht.

Am besten sind da viele Kohlenhydrate, da diese die Leber nicht belasten. Also Nudeln, Kartoffeln, Reis...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren