Wie viel Pause muss man beim Intervalltraining machen?

Ich habe jetzt schon sehr viel von Intervalltraining gehört, es soll ja wahre Wunder bewirken. Jetzt habe ich auch schon in den letzten drei Wochen damit angefangen und fühle mich auch ganz gut dabei. Ich laufe insgesamt 1h und baue darin 15min schnelle Intervalle ein. Das schlaucht schon ziemlich und ich habe die Befürchtung etwas zu überziehen, weil ich nicht ausreichend Pausen zwischendrin einbaue. Wie sehen denn die Pausen optimaler weise aus, stehen bleiben, langsam gehen oder locker traben?

Laura

Antworten (3)
Pausen

Pausen macht man nach dem Training und nicht zwischendurch

Stehen blieben ist Mist, man muss dann langsam austraben, so machen das auch alle Läufer. Keiner gibt volle Kraft und hört dann abrupt auf. Das ist nicht gut für den Kreislauf.

Richtige Pausen macht man beim Intervalltraining überhaupt nicht. Die "Pausen" bestehen eigentlich nur in einer geringeren Geschwindikeit. Also wenn du gesprintet bist, dann nimmst du einfach wieder dein normales Lauftempo auf.
Befürchtungen, dass du dir damit zu viel zumutest, musst du nicht haben, wenn du nicht total aus der Puste bist oder dein Pulsmessgerät Alarm schlägt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren